Samstag, 16. Dezember 2017
Impressum
 


Ihre Hilfe erbeten:

zum Spendenformular










Spendenaufruf Ungarn
Die Spanielfarm bittet um Hilfe!

Bei einem Vermehrer in Ungarn wurden von den Behörden ca. 50 Hunde beschlagnahmt, 23 davon sind englische Cocker, ein Amicocker und ein Cavalier. Sie wurden erst in Tierheimen in Ungarn untergebracht, doch diese stellten die Überlegung an, die Hunde teilweise dem Vermehrer wieder zurück zu geben.

Bei diesem Vermehrer sah es schlimm aus und es lagen auch überall Skelette von Hunden und Pferden…

So beschloss die Behörde, die Spaniel und eine Mischlingsfamilie der Spanielfarm zu übergeben. Die Familie besteht aus sechs grad geborenen Welpen und vier Junghunden, die noch nicht ein Jahr alt sind, und natürlich die Mama. Die Spanielfarm hat schon vor diesem Fall rund 100 Spaniel und Mischlinge zu betreuen, so wurden die insgesamt 36 Hunde erst mal in Pensionen untergebracht, dort bekommen sie die nötige Erstversorgung und Impfungen. Anschliessend sollen sie kastriert werden.

All das zusammen wird mehr als 5000 Euro kosten. 

hier kommt Ihr zum aktuellen Spendenstand

In Ungarn helfen schon viele Menschen, mit Spendengeldern, als Pflegeplatz… aber es reicht nicht, und deshalb wollen wir um Eure Unterstützung für diese Hunde bitten. Jede Spende ist wichtig und egal, wieviel es ist, jeder Euro hilft. Um Bearbeitungskosten der Banken zu sparen, werden wir die Spenden sammeln und gesamt an die Spanielfarm nach Ungarn überweisen.

Unsere Kontoverbindung lautet:

CoSeNot e.V.
Sparkasse Nienburg

BIC: NOLADE21NIB
IBAN DE74 256501060036166247

Als Verwendungszweck bitte unbedingt angeben: „Spende Ungarn“

Aber diese Hunde, und auch die, doch noch auf der Spanielfarm leben, suchen ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Sie sind lieb, nicht sehr ängstlich, alle in einem schönen Alter. Wir würden uns über Hilfsangebote in Forum von Pflegestellen oder einem neuen Zuhause wirklich freuen. Bitte schreibt uns eine Mail an info@cosenot.de

Judit aus Ungarn, die ganzen Cocker und Mischlinge, sowie unser Verein CoSeNot e.V. bedankt sich schon jetzt ganz, ganz herzlich für Eure Hilfe!

 

der erste Teil der Spende wurde nach Ungarn überwiesen. Wir müssen es einmal in Etappen machen, da die Summe unser Auftragslimit übersteigt 🙂